Fahren Sie mit uns in eine vielseitige Gegend, dorthin wo sich Europa und Asien treffen und vermischen. Tolle Landschaften, historische Stätten und gastfreundliche Menschen warten auf Sie.

Die Anreise nach Odessa erfolgt durch Südpolen und Kiew – das ist der schnellste und sehenswerteste Weg. Mit der Fähre quer über das Schwarze Meer reisen Sie nach Batumi. Die Hafenstädte Batumi und Poti sowie die Region Swanetien zeigen Ihnen das westliche Georgien. In Armenien besuchen Sie neben der Hauptstadt Jerewan auch den Sevan See, ehe es wieder über Georgien nach Baku am Kaspischen Meer in Azerbaidschan geht.

Von diesem östlichsten Punkt der Reise kehren Sie wieder nach Georgien zurück. Hier müssen noch die beeindruckenden Bergregionen rund um den Kazbek erkundet werden. Die alte Georgische Heerstraße führt uns über den Kreuzpass nach Russland.

Der Nordkaukasus ist ein Gemisch aus russischen und islamischen Einflüssen. Die Kurorte und Handelsplätze im Landesinneren sind ebenso zu entdecken wie die Olympiastadt Sotschi an der Russischen Riviera.

Elista in Kalmückien zeigt uns wieder etwas Neues, dann führt der Weg an die Wolga. Astrachan, Wolgograd und Saratow werden intensiv bereist ehe der Weg nach Westen führt. Die Ukraine links liegen lassend sind Woronesch, Kursk sowie Gomel und das ländliche Weißrussland attraktive Stopps, ehe die Tour in Warschau endet.

 

Katalogseite / Zusatzinformation