Zu diesem Jahreswechsel wollen wir mal etwas Neues sehen, so haben wir beschlossen eine interessante Alternative zum Programm des Schinderhannes anzubieten. Straßburg hat so viel zu bieten, dass wir uns ganz auf die Stadt mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten einlassen können.

Die Keller des Elsass, der Weihnachtsmarkt und die Küchen Europas laden uns ein. Apropos Europa, natürlich schauen wir uns auch bei den Institutionen der Europäischen Union um. Apropos Elsass, natürlich gehört auch eine Fahrt entlang der Weinstraße mit einer Weinprobe ins Programm.

Nachdem wir den Tag in aller Ruhe gestartet haben, feiern wir gemeinsam den Silvesterabend mit einem mehrgängigen Menü und begrüßen gemeinsam das neue Jahr. Am nächsten Morgen trennen sich dann unsere Wege und jeder kann seinen weiteren Aufenthalt oder die Heimreise selbst gestalten.

 

 

Die Reiseleitung für diese Tour übernimmt Sabine Machado-Rettau. 

Wir danken der Tourist Information Strasbourg für die Bereitstellung von Fotomaterial. www.otstrasbourg.fr