Auf besonderen Wunsch haben wir diese Reise in den Sommer gelegt. St. Petersburg ist traditionell ein Ziel für den Sommer: Warme Temperaturen im Juni und Juli, die “Weißen Nächte” während der Sommersonnenwende, die Stadt pulsiert sowohl am Tag als auch in der Nacht. 

Doch diesmal machen wir nicht das Standard-Programm mit Stadtbesichtigung, Peterhof und Katharinenpalast und einem kurzen Besuch der Eremitage. Wir tauchen ein in die russische Kultur und erkunden die Stadt mit allen Verkehrsmitteln.

Wir wollen uns dieses Mal auch mehr Zeit nehmen um mehr von der Stadt zu sehen. Mit mehr als 200 Museen ist St. Petersburg ein unvergleichliches Kulturzentrum. Das Museum für russische Kunst und die Eremitage, beide auf mehrere Paläste verteilt, sind die Bekanntesten. Es gibt Museen von der Arktis, über Dostojewski und Musikinstrumente bis hin zum Wodka - es lohnt sich für den Interessierten zu einem längeren Aufenthalt in der Stadt zu bleiben, zumal man dann auch abends Konzerte oder Ballett von Weltklasse besuchen kann. 

Diese Reise können Sie auch verlängern und über Moskau und Minsk nach Hause fahren.