Es handelt sich hierbei um eine Teilstrecke der gleichnamigen 28-tägigen Reise. Sie treffen auf die Gruppe in Skopje. Das Ziel der Reise sind die verschlafenen Städte und Dörfer im Herzen des Balkangebirges und der Bergwelt Albaniens.

Trotz der Vielzahl kultureller Programme kommen die Naturfreunde nicht zu kurz. Phantastische Landschaften, römische Ausgrabungen, mittelalterliche Festungsanlagen und Minarette begleiten uns fast täglich. Hohe Gebirgsketten, rauschende Bäche, smaragd-farbene Flüsse, grüne Täler, glasklare Seen - und nicht zu vergessen - die traumhafte Küstenstraße der Adria machen den Weg zum Ziel.

Durch interessante, sehenswerte Tagesetappen, kulturelle Kleinode und gemütliche gemeinsame Abende mit der Gruppe am Lagerfeuer wird diese Reise zu einem ganz besonderen Erlebnis.Ein Reisemobil-Abenteuer, bei dem von Fahrer und Fahrzeug in den Schluchten des Balkans und an den Berghängen alles abverlangt wird.

 

 

Diese Reise wird von Klaus Fischer geleitet.