Diese Reise bietet Ihnen, sowie denen, die nach „Kalabrien–Sizilien“ oder „Korsika–Sardinien“ fahren die Möglichkeit die Osterwoche in zwei der interessantesten Städte Italiens zu verbringen.

Florenz, heue noch die größte Stadt der Toskana, war immer Handels- und Finanzzentrum. Der Reichtum der Stadt und die Renaissance machen die Stadt zu einem wichtigen Zentrum für die bildenden Künste. Nach drei Tagen geht es weiter in die “Ewige Stadt”.

Für die italienische Hauptstadt stehen fünf Tage im Plan. Davon sind zwei Tage klassisches Besichtigungsprogramm. Am Ostersonntag haben Sie die Möglichkeit den Petersplatz zu besuchen, ehe wir gemeinsam - so wie es sein muss - mit leckeren italienischen Spezialitäten Ostern feiern.

An den zwei Tagen für individuelle Interessen können Sie noch einmal alleine oder mit der Reiseleitung die Stadt erkunden. Die im Reisepreis inkludierte Fahrkarte für die öffentlichen Verkehrsmittel macht das ganz einfach.

 

Katalogseite / Zusatzinformation