Fast alle Länder Europas haben Sie schon bereist. Waren Sie auch in Moldawien?

Dieses recht kleine Land hat eine bewegte Geschichte. Als Sowjetrepublik und seit der Unabhängigkeit 1991 führte es doch eher ein Dasein am Rande. Gerade diese Abgeschiedenheit macht dieses Land so attraktiv für uns. Je nachdem, wo wir es bereisen, hat man den Eindruck mal 20, 40 oder 100 Jahre in der Vergangenheit zu sein.

Die Bukowina, Bessarabien und die rumänische Walachei - die Natur dieser Region ist unvergleichlich. Die Menschen leben von ihren ruhmreichen Legenden und pflegen ihre Folklore. Ein besonderer multikultureller Charakter erfüllt diese Weinregion und man erkennt schnell, warum die Moldawier für ihre Lebensfreude berühmt sind.

Auf dem Rückweg durchqueren wir drei der wichtigsten historischen Regionen Rumäniens: Moldova, Transsilvanien und Banat. Die Reise endet in der ungarischen Hauptstadt. 

Es gibt auch eine kurze Variante der Reise Malerisches Moldawien endet mit der Ausreise aus Moldawien. Sie können die Rückreise oder die Weiterreise, z.B. ans Schwarze Meer selbst gestalten.

 

Die Reiseleitung für diese Tour übernimmt Frau Dana Lemeziene mit Vytas.

 

 

Höhepunkte dieser Reise