Seit dem Beginn der von Gorbatschow eingeleiteten Perestroika ist Russland für die meisten westeuropäischen Touristen zwar kein unbeschriebenes Blatt mehr, wird aber vorwiegend mit den Metropolen verknüpft. St. Petersburg eines dieser Schaufenster Russlands besuchen Sie in den ersten Tagen dieser Reise.

Das echte authentische Russland, mit seinen grenzenlosen bunten Blumenwiesen, unzähligen, zwischen den steilen Ufern eingebetteten Flüsschen, urigen Dörfern mit ihren einmaligen Holzhäusern und Kirchen, beginnt erst im Outback.

Insbesondere im zweiten Teil der Tour fahren Sie manche Strecken auf den ungeteerten, aber dafür mit wunderschönen orangenfarbenen Kiefernwäldern umsäumten Straßen. In den Dörfern lernen Sie die Leute kennen, denen jeder Snobismus der Moderne fremd ist, die echten Russen – offenherzig, manchmal ein bisschen naiv, aber außerordentlich gastfreundlich und gutmütig. 

Nur der, der das nördliche russische Hinterland, “Russland ohne Schminke", in seiner natürlichen Schönheit erlebt hat, kann sagen: „Ich habe RUSSLAND gesehen".   

Diese Reise ist eine Kombination der Reise "Route 12 Weiße Nächte" mit der regulären Russisch Karelien Tour. 

Die Reiseleitung dieser Reise übernimmt Frau Dana Lemeziene mit Ehemann Vytas