Spanien ist das drittbeliebteste Urlaubsland der Welt und fast jeder hat entweder schon mal die Mittelmeerstrände, die Balearen oder die Kanaren bereist. Die Mitte der Iberischen Halbinsel ist das Ziel dieser Reise, mit Beginn in der südfranzösischen Festungsstadt Carcassonne.

Auf dieser Tour werden Sie viel über die Geschichte Spaniens erfahren. Von Römern, Mauren und christlichen Herrschern - die sich in der Regentschaft ablösten - bis zu den prächtigen Königreichen, als Spanien Kolonialmacht war. Die Eroberung der Mauren, die Reconquista, Erbfolgekriege und im 20. Jahrhundert der Bürgerkrieg, die Demokratisierung nach Franco und nicht zuletzt der Thronwechsel 2014 zeigen, dass Spanien ein wandlungsfähiges Land ist.

Egal, ob in den verschiedenen Klöstern, Kathedralen, Museen, Palästen und Monumenten, die Sie bei den Besichtigungen oder am Weg sehen: Kunsthistorisch kommen Sie bei dieser Reise auf ihre Kosten.

Die eher dünn besiedelten Regionen südwestlich von Madrid erfreuen das Auge des Naturliebhabers. Eichen- und Olivenhaine, Hügellandschaften und beeindruckende Sierra's machen die Fahrtage abwechslungsreich. Küche und Keller bieten hier mehr als Sangria und Paella.

¡Vámonos!

Die Reiseleitung dieser Reise übernimmt Sabine Machado-Rettau.