In Paris wollen wir das Jahr 2021 begrüßen und mit einem Glas Champagner auf gute Reisetage, aktuell und in der Zukunft, anstoßen.

In Sachen Besichtigungspotential, Größe und Flair spielt Paris nicht nur europaweit in der ersten Liga. Darum nehmen wir uns auch mehrere Tage Zeit, um die Stadt in Ruhe zu erkunden.

Neben den traditionellen Besichtigungspunkten wie Eiffelturm, Arc de Triomphe, und Montmartre wollen wir auch einige Märkte und Bistros besuchen, um sprichwörtlich „wie Gott in Frankreich zu leben“. Doch auch die Kultur darf nicht zu kurz kommen – ein Besuch der Sainte-Chapelle und dem Louvre sind da echte Schwergewichte, aber nur ein Teil des Programms.

Bei einem netten Menü feiern wir gemeinsam den Silvesterabend und wer wieder zur Arbeit muss könnte schon am 01. Januar wieder los. Aufgrund der günstigen Wochentagslage, bleiben wir diesmal bis zum 3. Januar, und nutzen das neue Jahr, um auch noch das Schloss von Versailles zu besuchen.

Die Reiseleitung dieser Reise übernehmen Sabine Machado-Rettau und Klaus Fischer.